Lisa’s Geschichte

Hallo,

ich heiße Lisa, bin 25 und wohne in der Nähe von C…… Vor über 10 Jahren wurden bei mir schwere Depressionen und eine Essstörung diagnostiziert. Vor 6 Jahren kamen Angst- und Panikattacken und letztes Jahr im April Borderline hinzu.

Die schweren Depressionen wurden bei mir durch extremes Mobbing ausgelöst, was schon in der Kita anfing. Es ging in der Grundschule und Mittelschule weiter sowie im BSZ und im beruflichem Gymnasium. Ab der 6.Klasse kamen körperliche Übergriffe hinzu. Von Treppen runter stoßen bis Flaschen über den Kopf ziehen. Lehrer standen immer daneben und sahen weg. Meine Eltern haben fast täglich in der Schule angerufen und Briefe geschrieben. Nie hat irgendwas etwas gebracht.

Irgendwann bekam ich Medikamente verschrieben. AD. Hab dadurch über 30 kg in kurzer Zeit zugenommen. Habe so viele Medikamente probiert. Aber bis heute habe ich kein passendes gefunden.

Im März geht es nun endlich zur Reha, da ich zurzeit ohne Hilfe einfach nicht klar komme. Habe zwar eine ambulante Therapeutin, aber seit mehreren Monaten habe ich keinen guten Draht mehr zu ihr und wahnsinnige Angst vor jeder Stunde.

Auch, wenn es noch ein harter und steiniger Weg ist, aber die Reha ist definitiv der erste und richtige Schritt in eine bessere Zukunft …

Lieben Gruß,

Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.